loading

Loading...

Integrierte Finanzplanung ohne Excel mit Finanzplanungssoftware

Integrierte Finanzplanung mit Excel – Status Quo und Risiken für den Mittelstand

Excel ist in vielen mittelständischen Unternehmen und KMU noch immer die Lösung zur Unternehmensplanung – weil Excel Standard ist und jeder Excel anwenden kann.

Gerade eine integrierte Finanzplanung ist jedoch ein komplexes Zusammenspiel aus Erfolgsrechnung, Bilanz- und Liquiditätsentwicklung.

 

Fehler können jede Planung von Grund auf in Frage stellen

Fehler können mit Excel schnell passieren – durch falsche Bezüge, Zirkelverweise oder auch versehentliches Überschreiben von Formeln.

Problematisch für jedes Unternehmen ist, dass ein Fehler jede Planung von Grund auf in Frage stellen kann.
Doch welche Alternativen gibt es für eine Integrierte Finanzplanung ohne Excel?

 

Alternativen zur Integrierten Finanzplanung ohne Excel – Finanzplanungssoftware und Corporate Performance Management

Die Planungssoftware LucaNet zur integrierten Finanzplanung oder BOARD als Corporate Performance Management System (CPM) sind spezialisierte Lösungen, die Risiken einer Planung mit Excel vermeiden.

LucaNet arbeitet mit Planungslogiken, aus denen sich die Bilanzentwicklung ableitet. Forderungen und Umsatzsteuerverbindlichkeiten entstehen beispielsweise aus der Umsatzplanung, den definierten Zahlungszielen sowie Umsatzsteuersätzen.

Über Planungsassistenten können mit LucaNet die Folgejahre z.B. anhand von Wachstumsraten prognostiziert werden, die unterjährig den monatlichen Verlauf des letzten Ist-Jahres und damit Saisoneffekte berücksichtigen. Für Investitionen werden Abschreibungspläne definiert und Finanzierungen fließen anhand von detaillierten Zins- und Tilgungsplänen in die Planung ein.

 

Vorteile von LucaNet gegenüber Excel

LucaNet als Planungssoftware vermeidet nicht nur die Risiken einer Planung mit Excel, es erleichtert, verbessert und beschleunigt den Planungsprozess.

Grundsätzlich gewährleisten Planungssysteme Sicherheit über die Richtigkeit von Daten – Änderungen von Planzahlen sind in LucaNet anhand des Journals transparent und nachvollziehbar.

Ist-Daten und Berechnungen mit Excel werden über einen ETL-Prozess auf Basis von Konnektoren (z.B. zu SAP, Navision, DATEV, etc) oder dem Excel Add-In in LucaNet eingelesen. Diese Schnittstellen gewährleisten die Sicherheit der Zahlen im Planungssystem – Zahlen per Hand aus einer Excel Datei in eine andere übertragen ist damit passé.

Die Planungslogiken und Planungsassistenten verbessern und beschleunigen den Planungsprozess, weil sie nur einmalig einzurichten sind und anschließend in Folgejahren fortgeführt oder einfach geändert werden können.

Ein weiterer Vorteil der integrierten Planungslösung LucaNet ist die Fähigkeit, Sensitivitätsanalysen anhand verschiedener Szenarien durchführen zu können. Es kann mit den Zahlen „gespielt“ werden, indem die gesamte Planung beliebig oft als Planungsebene vervielfältigt wird und anschließend Faktoren und Prämissen variiert werden. Die Szenarien können im Reporting einfach gegenübergestellt werden, um die Effekte hervorzuheben.

 


 

Welt der Unternehmenssteuerung

Darum geht es in diesem Blog – Unternehmenssteuerung